Gnocchi-Hack-Auflauf #kartoffeleckenbackofen
Share on Facebook Share on Pinterest Share on Twitter

Gnocchi-Hack-Auflauf #kartoffeleckenbackofen





LanisLeckerEcke: Gnocchi-Hack-Auflauf

Wenn ich Einkaufen gehe, dann zieht mich die "reduziert-Kiste bzw. Ecke" immer magisch an. Ich weiß in jedem Laden, den ich regelmäßig besuche, wo die zu finden ist. Und wenn dann interessante Sachen drin liegen, werden die auch mitgenommen - egal ob sie in diesem Moment auf der Einkaufsliste stehen oder nicht. Letztens habe ich auf diese Weise um 50 % reduzierte Marken-Gnocchi ergattert. Die lagen nun im Kühlschrank und lachten mich an. Außerdem hatte ich sicherheitshalber etwas mehr Hack gekauft und musste das nun dringend verarbeiten. Tja und weil ich im Netz nichts gefunden habe, was zu meinen Zutaten genau passte UND mich ansprach, hab ich einfach selbst gebastelt. 1 Packung Gnocchi 300 g Hack 3 dicke Frühlingszwiebeln 250 g Champignons 1 Dose Pizzatomaten 100 ml Sahne 1 Kugel Mozzarella 50 g Käse (Gouda o. ä.) Außerdem: Öl zum Braten und einfetten Salz und Pfeffer Öl in einer Pfanne erhitzen und die Gnocchi 5-7 Minuten rundherum anbraten. Eine Auflaufform fetten und die fertigen Gnocchi hineinfüllen. Noch einmal Öl in der Pfanne erhitzen und das Hack krümelig anbraten. Die Frühlingszwiebeln und die Champignons putzen und in Ringe/Scheiben schneiden. Zum angebratenen Hack geben und kurz mit braten. Mit den Pizzatomaten ablöschen, die Sahne unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz köcheln lassen, dann zu den Gnocchi geben und alles vermischen. Den Mozzarella abtropfen und in Scheiben schneiden. Zusätzlichen Käse fein schneiden oder raspeln. Alles auf der Gnocchi-Hack-Mischung verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C 15-20 Minuten überbacken. Ich fand diese Kombination wirklich lecker. Und sowohl Mann, als auch Kinder haben mitgegessen - zwar haben die Kinder das Gemüse rausgesammelt, aber irgendwas ist ja immer. Auf jeden Fall will ich eine Veggie-Variante noch ausprobieren. Daher überlege ich, welches Gemüse man evtl. noch zufügen kann. Vielleicht Paprika? Was meint Ihr? Oder einfach mehr Pilze, aber ob das dann noch mit den Tomaten so gut schmeckt? Ich werde es ausprobieren und berichten *g*

Leke